Detox Yoga

Die Übungen dazu sowie den kompletten Artikel in der Ausgabe 14.

Yoga ist ein wahres Allround-Talent:

Die Übungen machen Körper und
Kopf fit, stärken und stretchen die Muskeln, verbessern die Selbstwahrnehmung
und verleihen ein neues Lebensgefühl.

Macht stark
Regelmäßiges Üben verbessert
Koordination und Körpergefühl,
kräftigt alle Muskelgruppen,
festigt das Gewebe und bringt den
Stoffwechsel auf Trab. Der Figur-
Effekt: Ihr Körper wird straffer
und schlanker.

Zeigt Haltung
Wirbelsäule und Gelenke werden
korrekt ausgerichtet, der Körper
wird kerzengerade, muskuläre
Dysbalancen, Fehlhaltungen und
Rückenschmerzen verschwinden.
Der Haltungs-Effekt: Sie strahlen
mehr Selbstbewusstsein aus.

Macht locker
Die Dehnpositionen lösen Verspannungen
und Verkrampfungen,
sorgen für lange geschmeidige Muskeln, mehr
Beweglichkeit und Elastizität. Der Coolness-
Effekt: Sie wirken entspannter.

Hält gesund
Yoga massiert die inneren Organe, verstärkt die
Durchblutung, stärkt das Immunsystem, entlastet
die Gelenke und festigt die Knochen. Körperfunktionen
und Abwehr werden gestärkt, und
Erkrankungen können gelindert oder sogar
verhindert werden. Der Benefit-Effekt: Sie fühlen
sich rundherum gesund.

Verschafft Luft
Das Üben vertieft und verlangsamt die Atmung,
Gehirn und Zellen bekommen eine Extra dosis
Sauerstoff, die Lungenkapazität vergrößert sich.
Die yogische Atmung beruhigt und hilft auch bei
Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis.
Der Luft-Effekt: Sie haben
mehr Puste.

Hält jung
Der bewusste Umgang mit dem eigenen
Körper sorgt für Lebendigkeit und jugendliche
Ausstrahlung, zusätzlich balanciert Yoga das
Hormonsystem aus und lindert frauentypische
Beschwerden. Der Anti-Aging-Effekt: Sie
bleiben länger jung.

Entstresst
Yoga senkt nachweislich den Nervositätspegel,
vermindert die Ausschüttung von Stresshormonen,
sorgt für Gelassenheit und mehr
Geduld. Der Anti-Stress-Effekt: Sie gewinnen
an innerer Ruhe.

Macht mutig
Das manchmal knifflige Üben auf der Matte
verleiht mentale Stärke und Selbstvertrauen,
fordert aber auch Eigenverantwortung. Der
Courage-Effekt: Sie sind bereit, Grenzen zu
überwinden – auch die in Ihrem Kopf.

 

text: Brigitte Balance

Foto:

Share Button